Pilze

Im nachfolgendem Text findet Ihr Info`s zu Pilze. Die Wirkstoffe Psilocybin und Psilocin (bei frischen Pilzen) sind z.B. in Psilocybe Cubensis („Kubaner“), Psilocybe Cyanescens („Hawaiianer“), Psilocybe Mexicana („Mexikaner“) und den auch auf deutschen Kuhwiesen wachsenden Psilocybe Semilanceata („Psilos“, spitzkegliger Kahlkopf) vorhanden. Die Pilze gehören zu der Stoffgruppe der Halluzinogene/Psychedelika. Der Wirkstoffgehalt unterliegt bei Pilzen relativ … weiterlesenPilze

Informationen zur Droge Meskalin

Meskalin  ist die Hauptwirksubstanz des Peyote-Kaktus. Der Peyote-Kaktus, auch Peyotl genannt, ist ein runder und stachelloser Kaktus, der nur sehr langsam wächst. In Mittel- und Südamerika zu Hause, wurde und wird er vor allen Dingen von den mexikanischen Ureinwohnern zu medizinischen und rituellen Zwecken gebraucht. Der Peyote-Kaktus kann geraucht (abgeschwächte Wirkung) oder als Tee getrunken … weiterlesenInformationen zur Droge Meskalin

Informationen zur Droge LSD

LSD (Lysergsäurediethylamid) ist ein flüchtiger, geruchs-, geschmacks- und farbloser Feststoff. LSD wird  auf Trägerstoffe aufgetragen („Filze“, „Pappen“). Es gibt sie auch als kleine Mikrotabletten („Mikros“) aus Gelatine. Solche „Mikros“ sind in der Regel eher höher dosiert, wobei der Wirkstoffgehalt in den LSD-haltigen Trägerstoffen stark schwankt. LSD wird oral konsumiert. Die Trägerstoffe werden im Mund behalten, … weiterlesenInformationen zur Droge LSD